Zum Inhalt springen

Alle Jahre wieder

In der Woche vom 18.11. - 26.11.2013 herrschte in den Werkstätten der Oberschule Wünsdorf  geschäftiges Treiben, wie jedes Jahr um diese Zeit.
Im traditionellen Projekt Jahreszeiten machten sich die 31 Schüler und Schülerinnen der Klassen 10a und 10b der Oberschule Wünsdorf daran, ihre kreativen Ideen zur Weihnachtssaison 2013 in die Tat umzusetzen. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Fachlehrerinnen Frau Kulke (Kunst) und Frau Störzel (WAT).
Nach einer sorgfältigen Planung wurde dann vier Tage lang gesägt, gefeilt und gestaltet, lackiert   - bis am Ende des Projekts eine Vielzahl an schönen dekorativen Weihnachtsartikeln entstanden war:
u.a. lustige Tontopffiguren, Tontopfgestecke, Futterglocken und große Baumstammfiguren der Art Elch, Weihnachtsmann und Schneemann.
Jeder in der Klasse war stolz auf seine Ergebnisse. Außerdem hatten nun alle die Weihnachtsgeschenke für die Familie fertig.
Auch die Fachlehrer waren erfreut über die handwerklichen Fertigkeiten ihrer Schützlinge und genauso der Förderverein der Oberschule Wünsdorf.
Die Vertreter der Gemeinde Wünsdorf Herr Jungbluth und Herr Zurawski hatten viel Freude daran, den Schülern und Schülerinnen bei der Umsetzung ihrer Ideen behilflich zu sein und diese durch die Zusammenarbeit näher kennen zu lernen.
Damit sich Eltern und Interessierte ein Bild von dem handwerklichen Geschick der Schülerinnen und Schüler machen konnten, hatten die Klassen beim Adventsmarkt in Wünsdorf  am 30.11.2013 ihre Kunstwerke vorgestellt und angeboten. Die großen Baumstammfiguren schmückten den Markt und waren überall neben den Verkaufsständen zu sehen. Jetzt erfreuen sie die Herzen der Bewohner in den Altersheimen in Wünsdorf und Blankenfelde.
Auch zum Tag der offenen Tür am 7.12.2013 wurden die Arbeiten und die Werkstätten dem Publikum präsentiert.
Ein Dankeschön geht an Tischlermeister Voss und die Gärtnerei Gesche / Wünsdorf sowie an die SPI / Brandenburg nach Cottbus.

Alle Jahre wieder ... ein Erfolg.

G. Störzel und A. Kulke
9.12.2013