Zum Inhalt springen

Wünsdorfer Fußballer beim Osterturnier in Dahlewitz

Unsere Mannschaft am 21.03.2013 :

8a                    Nr.11              D. Rogalski
                        Nr. 9               M. Cacan (3 Tore, 1 x gelb)

8b                    Nr. 6               W. Schlegel
                         Nr. 7               D. Wünsche (C) (1 Tor)

9a                    Nr. 1               J. Müller

9b                    Nr. 10            O. Güdücü (2 Tore, 1 x gelb, 1 x Zeitstrafe)'
                         Nr. 8               T. Kolbe

10a                  Nr. 5               V. Averin

10b                  Nr. 4               D. Berns

 

In der Vorrunde des mit 16 teilnehmenden Schulmannschaften (z.B. Rangsdorf, Blankenfelde/Mahlow, Dabendorf, Ludwigsfelde, Werder, Jüterbog, Teltow, Eberswalde…) besetzten Osterturniers in Dahlewitz, das gleichzeitig zum 16. Mal stattfand, erreichte unsere Mannschaft das Viertelfinale. Bereits 15 mal dabei, besiegte unser Team gleich zu Beginn des Turniers den zuvor 6maligen Finalisten, die Oberschule Ludwigsfelde, mit einem verdienten 2 : 1. Die Tore erzielten O. Güdücü und M. Cacan.

Eine Stunde später – unsere Mannschaft war sichtlich unterkühlt, gab es eine mehr als unglückliche 3 : 2 Niederlage gegen Mahlow 2. Dabei zeigte sich, dass man konzentriert ins Spiel gehen muss und sich nicht durch unnötige Nicklichkeiten selber aus dem Konzept bringt. So musste unser Team kurz vor Schluss der Begegnung 2 Minuten mit nur 3 Feldspielern auskommen, da O. Güdücü  eine Zeitstrafe erhielt. Sicherlich hat man hier genauso unglücklich verloren, wie man glücklich gewinnen hätte können. Auch hier waren unsere Torschützen O.Güdücü  und M. Cacan.

Um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren musste nun im letzten Vorrundenspiel mindestens ein Unentschieden her. Unsere Wünsdorfer Mannschaft zeigte nun deutlich, dass sie gewinnen wollte und besiegte eine weitere Mannschaft aus Blankenfelde-Mahlow mit wunderschönen Toren durch D. Wünsche und M. Cacan mit 2 : 0. Damit qualifizierten wir uns als Gruppenzweiter für das Viertelfinale des Turniers.

Nach drei weiteren Stunden Wartezeit kam es zum Viertelfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe A. Dabendorf war nicht besser – aber Unkonzentriertheiten führten dazu, dass wir dieses Spiel verlieren mussten. Bis drei Minuten vor Schluss waren beide Mannschaften gleichwertig. O. Güdücü hatte sogar die Chance zur Führung. Unnötige Gängeleien und Schiedsrichterkritiken brachten das eigene Team aus dem Rhythmus. Zu wenig wurde sich auf das Spiel und die gesamte gegnerische Mannschaft konzentriert. Und so hatte unser in allen Begegnungen gut reagierender Torwart J. Müller bei den Gegentreffern kurz vor Schluss kaum eine Chance.

Fazit :             Jungs – mehr Konzentration auf das Spiel

                        Jungs – haltet Eure Positionen

                        Jungs – lasst den Ball laufen und damit den Gegner

                        Jungs – konzentriert Euch auf die gegnerische Mannschaft, nicht auf einzelne Spieler

                        Jungs – springt nicht immer auf Provokationen an

                        Jungs – herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des Viertelfinales !!!

                        Jungs – weiter so – im fußballerischen Bereich !!!

                        Jungs – auch zum kommenden Turnier fahren wir !!!