Zum Inhalt springen

Die Eltern allein zu Hause

und wir auf Klassenfahrt.

Vom 7.4. – 11.4.2014 waren die Klassen 7a und 7b der Oberschule Wünsdorf im Jugendbildungszentrum Blossin.
Neugierig und voller Erwartungen und natürlich mit gutem Wetter im Gepäck ging es in das idyllisch gelegene Camp bei Königs Wusterhausen. Unsere Fahrt stand unter dem Motto:

MITEINANDER STATT GEGENEINANDER.

Ein schwieriges Thema. Jede Klasse wurde von ihren Trainern empfangen und in das Objekt und das Projekt eingewiesen. Und dann hatten wir jeden Tag bis 17 Uhr Seminar !!! Das war schon anstrengend.
Aber bei Sport und Spiel an der frischen Luft war das kein Problem. Gibt doch das gesamte Gelände mit seiner Sporthalle, seinen Lagerfeuerplätzen, den Blockhütten, der Funsporthalle und der Natur mit Wald und See alle Möglichkeiten und Abwechslung.
Untergebracht waren wir im Seminarhotel, welches neu renoviert erstrahlte und chic gestaltet wurde. Die Trainer hatten jeden Tag für uns gut und abwechslungsreich vorbereitet. Mal saßen wir im Seminarraum und mal am Lagerfeuer, mal war Schatzsuche angesagt oder Tanz auf dem Seil. An die Kletterwand und ins Boot haben sich nicht alle getraut. Aber so mancher ist über sich hinausgewachsen.
Ein dickes Lob an die Damen und Herren der Küche, die Verpflegung war super! Zu allen Mahlzeiten gab es dort eine große Auswahl. ganz nach unserem Geschmack.
Im Kompetenztraining haben wir sehr viel gelernt und ein Rüstzeug bekommen, dass wir respektvoll miteinander umgehen und lernen können.
Also war das Thema doch nicht so schwer.

G. Störzel
M. Niepraschk
Klassenlehrerinnen

PS: Diese Klassenfahrt wurde gesponsert von der Initiative Oberschule.
Danke schön