Zum Inhalt springen

Politik mal anders !!!

*****     Juniorwahl 2014     *****

Am 14. September 2014 fand in Brandenburg die Landtagswahl statt. Erstmals wurde das Wahlalter auf 16 Jahre herabgesetzt, um noch mehr jungen Menschen eine Stimme zu geben.
Aus diesem Anlass nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 der Oberschule Wünsdorf in der Woche vom 8.9.-14.9.2014 an der Juniorwahl zum Landtag Brandenburg teil.
Diese Juniorwahl trägt dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler inhaltlich und organisatorisch auf den Wahlakt vorbereitet werden.  Also Politik mal anders – zum Einsteigen und Mitmachen - eine Übung für das wahre Leben.!
Die Juniorwahl macht Demokratie zum Schulfach – anstatt einer Klassenarbeit gibt es eben diese  Juniorwahl. Das Projekt steht auf zwei Säulen: dem Unterricht und dem Wahlakt.
Den Unterricht bereiten die Lehrerinnen und Lehrer im Fach „Politische Bildung“ vor, ebenso die Nachbereitung.
Die Wahlen verantworten die Schülerinnen und Schülern: Sie verteilen Wahlbenachrichtigungen, legen Wählerverzeichnisse an, bilden einen Wahlvorstand und gewählt wird auf Stimmzetteln.
Und alles ist freiwillig und für die Schule kostenlos.

84 Stimmen wurden von 101 wahlberechtigten Personen abgegeben.
Damit lag die Wahlbeteiligung bei  83,17 %.

G. Störzel
Fachlehrerin PB