Zum Inhalt springen

Mittags-Imbiss selbstgemacht!

Dass wir zum Schuljahresstart ohne Mittagsversorgung durch eine Großküche dastehen sollten, fanden besonders Lehrer und Eltern, aber auch unsere Schüler ziemlich problematisch. Zwar soll unsere Schule ab Oktober von einem neuen Anbieter beliefert werden, doch wie lässt sich bis dahin ein Mittagessen  organisieren, das besonders an den langen Schultagen für alle einfach unverzichtbar ist?

So haben wir aus der Not eine Tugend gemacht: Wir sorgen für uns selbst! Möglich machten dies der Fachbereich WAT und die schnelle Unterstützung durch den Förderverein unserer Schule. Frau Becker hält nun die Fäden in der Hand und leitet unsere Schüler an. Von der gemeinsamen Planung der Angebote über den Einkauf der Zutaten, die Zubereitung und den Verkauf der Snacks während der Mittagspause bis hin zum abschließenden Aufräumen ist der Mittagstisch jetzt Schülersache. Pizza, Hot Dogs, Waffeln, belegte Brötchen, Bouletten, Kartoffelpuffer ...... die Liste der Lieblingsspeisen ist lang.

Und selbstgemacht schmeckt es besonders gut, da wird auch schon mal gedrängelt....