Zum Inhalt springen

Für den Geschichtsunterricht in Potsdam unterwegs

Am 21.4. waren wir, die Klasse 8a, in Potsdam auf den Spuren des Alten Fritz unterwegs.
Begonnen haben wir im Museum für brandenburgisch preußische Geschichte.
Das Museum war sehr interessant und wir haben vieles über die damalige Zeit erfahren.
     
Dort startete auch die Stadtrallye. Wir waren drei Gruppen, die jeweils unterschiedliche Strecken liefen. Jede Gruppe hatte andere Fragen, die es zu beantworten galt.
Nachdem alle wieder pünktlich am Treffpunkt waren, gab es ein historisches Mahl: Kartoffeln mit Kräuterquark.

Frisch gestärkt ging es in das Neue Palais. Die Führerin hat uns einige Säle gezeigt und deren Nutzung erklärt. In den Schlafgemächern hingen Stofftapeten und viele Porträts an den Wänden. Die Kleidung der Damen-ovale Reifröcke und Korsetts, die sie ab dem fünften Lebensjahr tragen mussten- und Herren -Uniformen aller Art- wurde auch ausgestellt.
Am Ende des Tages hatten wir einiges gelernt und waren total erschöpft.

Charlotte und Sarah, Klasse 8a