Zum Inhalt springen

Wenn du mal was werden möchtest
          wenn du was erreichen willst,
                      dann wach lieber auf                                                        
                                  öffne die Augen,
                                            spitz die Ohren
                                                     und probier dich aus !!!

Institut für Talententwicklung GmbH

Besuch der Messe für Ausbildung und Studium am 29. September 2015
                                                                              Postbahnhof (am Ostbahnhof)
                                                                              Straße der Pariser Kommune 8
                                                                              10243 Berlin

durch die Klassen 10a und 10b der Oberschule Wünsdorf  -  ein Höhepunkt der Berufsorientierung der Oberschule Wünsdorf.

„ Nimm Deine Zukunft selbst in die Hand!
   ….
Jugendliche wünschen sich vor allem drei Dinge: gute Freunde, Gesundheit und einen Beruf, der erfüllt und Spaß macht.
Die Wahl des Berufes, den Du nach der Schule durch eine Ausbildung oder ein Studium erreichen möchtest, ist für Dich eine sehr wichtige Entscheidung. Treffe diese sorgfältig. Nimm Dir dafür viel Zeit. Lasse die Entscheidung am besten über einige Jahre heranreifen.  
- Finde Deine Talente!
- Lerne dich kennen! 
In der Schule, zu Hause, in der Freizeit kannst Du beobachten, was für Tätigkeiten Du besonders gern ausübst, welche Aufgaben Dir vor allem Freude bereiten.
Worin bestehen Deine Stärken?
Wofür erhälst Du immer wieder Lob und Anerkennung?
  …

Höre genau hin, was andere über ihre Berufswünsche und Berufe sagen; ...  Spreche mit Menschen, die sich zu Berufen gerade ausbilden oder diese schon ausüben, für die Du dich interessierst!  ...  Schaue Dir diese und jene Tätigkeit an, die Dich besonders interessiert. Probiere Dich in diesen und jenen Dingen aus. Lerne einige Berufe in Praktika kennen.  …“  

http://www.erfolg-im-beruf.de/schueler/allgemein/nimm-deine-zukunft-in-die-hand/

„Vergiss nicht, Erfolg ist die Belohnung für schwere Arbeit.“
Sophokles

Frau Störzel