Wirtschaft-Arbeit-Technik (W-A-T)

Lehre

Mit dem Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Anforderungen, die Beruf und Alltag an jeden Einzelnen stellen. Lebenslanges Lernen, das heißt, die persönliche Bereitschaft, sich veränderten Bedingungen in allen Lebensbereichen zu stellen, neugierig zu bleiben und aktiv das persönliche und gesellschaftliche Umfeld mitzugestalten. Lebenslanges Lernen wird deshalb immer wichtiger. Nicht nur für Gesellschaft und Wirtschaft, sondern auch für die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen. Lebenslanges Lernen hilft mit sozialen Veränderungen umzugehen und sich besser den Herausforderungen des Arbeitsmarktes zu stellen. Es schafft Selbstvertrauen und kann die Lebensqualität entscheidend verbessern.

Quelle: km-bw.de/,Lde/Startseite/Kultur_Weiterbildung/Lebenslanges_lernen, Stand: 27.10.2019.

Ausgewählte Unterrichtsmaterialien zum Themenbereich "Medienbildung"

Arbeiten mit dem Textverarbeitungsprogramm Word

Word - Übung I

Word - Übung II

Word - Übungen III

Word - Übungen IV

Arbeiten mit dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel

Excel - Tutorial von Microsoft

Excel - Übung I Umsatz, Kosten, Gewinn sowie Input und Output

Excel - Übung II Kalkulation für Ausschreibung

Arbeiten mit der Präsentationssoftware PowerPoint

PowerPoint Übung I

Weitere W-A-T - Unterrichtsmaterialien

Übungen und Lehrmaterialien zum Projektgeschäft

Kostenarten im Projektgeschäft

Grundlagen der quantitativen Analyse (Mittelwert und Standardabweichung)

Angebotskalkulation für Ausschreibung - Projektmanagement

Technik

Case study: Stückliste aus TZ, Ablaufplan und Modellierung

Technische Zeichnung (TZ) Doppelcarport/Lastenannahmen

Technisches Zeichnen - Grundlagen der technischen Kommunikation (Europa Lehrmittel)

Symbole im Schaltkreis

Innovation, Prognose und Strategieplanung

Szenariotechnik und Nutzwertanalyse

Ernährungserziehung

Informationsblatt zu Küchen- und Lebensmittelhygiene

Kartoffelbefehl vom "Alten Fritz"

Test Nahrungsmittelbestandteile_2019

Weitere Dokumente

WAT-Fachbegriffe

Prüfungssammlung

Beruf und Computer: Informationsdatei zu der Berufswahl "Arbeiten mit dem Computer"

Aktuelle Themen

 Mitmachbörse: Die Schulzeitung der Comenius Oberschule sucht tatkräftige Verstärkung

Das Team der Comenius-Schulzeitung sucht Schülerinnen und Schüler der Oberschule, welche bei der Gestaltung der schuleigenen Zeitung mitwirken möchten. Dabei können zum Beispiel folgende Aufgaben auf dich zu kommen:

  • Kreative Mitarbeit bei der Gestaltung des jeweiligen Covers,
  • Artikel verfassen und Umfragen durchführen,
  • Planungs- und Organsiationsaufgaben sowie
  • die Übernahme von Verantwortung im Team.

Mitmachbörse: Schülerfirma an der Comenius Oberschule Wünsdorf

Eine Schülerfirma zu gründen ist eine spannende Aufgabe. Man steht schnell mitten im Leben. Dazu gehört auch der kommunikative Austausch mit anderen Schülerfirmen bei den jährlichen Events.

Ablauf Projekt Schülerfirma:

  • Gründungsphase (September bis Oktober),
  • Aufbauphase (Oktober bis November),
  • Unternehmensphase (November bis Mai),
  • Abverkauf Restprodukte,
  • Erstellung Abschlussbilanz und
  • abschließende Evaluierung der Unternehmung.

Die Inhalte der Schülerfirma sind projektbezogen und praxisnah:

  • Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee im Bereich Nachhaltigkeit (ökologische-, ökonomische- und soziale Dimension),
  • eigene Namensgebung gemeinsam durch Schüler und Lehrkraft,
  • ökologisch nachhaltig Produkte entwerfen und verkaufen,
  • das Unternehmen nach betriebswirtschaftlichen Prämissen (Ausgaben < Einnahmen) leiten sowie
  • die Ergebnisse präsentieren und
  • im sich Wettbewerb mit anderen Schülerfirmen behaupten.

Durch das gesamte Projekt werdet ihr durch eine kompetente Lehrkraft betreut. Die Lehrkraft ist euer Ansprechpartner für z.B. schwierige Fragen und steht euch immer mit guten Ratschlägen zur Seite.

Deine persönlichen Chancen:

  • Stärken in realen Arbeits- und Wirtschaftssituationen ausbauen und persönliche Entscheidungsprozesse zielorientiert vorantreiben,
  • Marketing und Kostenrechnung kennen lernen,
  • Einnahmen und Ausgaben von Unternehmen analysieren sowie die Einflussfaktoren und Handlungsspielräume auf die Kosten bestimmen und
  • Fitness in der Informationstechnik (IT) ausbauen, z.B. Microsoft-Office-Paket (Word, Excel, PowerPoint).

Beratung bei Realgründug deines Unternehmens oder deiner Selbstständigkeit

Du willst dich selbstständig machen? Du hast eine stabile Geschäftsidee und benötigst vielleicht eine erste Hilfestellung oder Beratung? Kein Problem, komm zu uns. Wir beraten dich gern zu folgenden Tehmen:

  • Wahl der Rechtsform (z.B. GbR, OHG, GmbH),
  • Erstellung Businessplan,
  • Aufbau und Inhalt Unternehmenskonzept,
  • Marketing, Internetverkauf etc.,
  • Investitions- und Finanzierungsmanagement (inklusive eventuelle Fördermöglichkeiten),
  • nationale Besteuerung (das Finanzamt spielt immer mit!) und
  • Buchhaltung oder Einnahmen- Überschussrechnung.

 

Ansprechpartner (Mitmachbörse, Schülerfirma und Unternehmensberatung) ist Herr Thorbeck (FB WAT).

 

 

Wertvolle Tipps für den erfolgreichen Start in die Praktikums- und Berufswelt findest Du hier!